Bier und Getränke

Die Nachhaltigkeit von Wasser ist für FMCG-Unternehmen zu einer wichtigen Frage geworden. Viele Firmen veröffentlichen Informationen über Ihre Wassernutzung und engagieren sich für die Reduzierung ihrer CO2- und Wasserbilanzen. Die Paques-Technologien für Wasser- und Gasbehandlung können zu diesem Ziel wesentlich beitragen.

Infolge der schnell steigenden Kosten von Prozesswasser und Abwasser sind eine vorausschauende Wasserbewirtschaftung und Abwasserbehandlung innerhalb der Bier- und Getränkeindustrie von zunehmender Bedeutung. Durch Vor-Ort-Behandlung von Abwässern werden größere Reduzierungen der Einleitungskosten erreicht. Durch anaerobe Behandlung werden organische Bestandteile in wertvolles Biogas umgewandelt und dadurch werden gleichzeitig die Einleitungs- und Energiekosten gesenkt.

Durchflussmenge und chemische Zusammensetzung des Abwassers schwanken beträchtlich. Dies ist eine normale Folge des Brau- und Destillationsprozesses, aber dafür wird eine flexible Betriebsanlage benötigt. Das spezielle Know-how von Paques beim Bau von geruchsfreien Anlagen in geschlossenen Räumen ist für diesen Industriezweig ebenfalls sehr nützlich, da viele Brauereien und Brennereien in städtischen Gebieten liegen.

Paques kombiniert erfolgreich anaerobe und aerobe und/oder Biomembran-Technologie und verfügt in der Bier- und Getränkeindustrie über mehr als 200 Referenzen.

Fälle aus dem Sektor Bier und Getränke

  • Über 25 Jahre reibungslos funktionierender Abwasserbehandlun...

  • Nachhaltige Wasserbehandlung mit Paques-Technologien...

  • Ersetzung von bis zu 20% Erdgas durch Biogas aus Abwasser...