BIOPAQ®UASB

Im BIOPAQ®UASB-Bioreaktor werden organische Verbindungen in Abwesenheit von Luft durch Bakterien in Biogas umgewandelt. Auf diese Weise werden die Abwassereinleitungskosten reduziert und gleichzeitig wird grüne Energie erzeugt.

BIOPAQ UASB - anaerobic COD removal by Paques

Der Upflow Anaerobic Sludge Blanket (UASB)-Prozess ist ein häufig angewandtes Verfahren zur biologischen Behandlung von Industrieabwässern. Paques hat die BIOPAQ®UASB-Technologie seit mehr als zwanzig Jahren angewandt und hat den Reaktor zu einem modularen System standardisiert. Fast viertausend BIOPAQ®-Module sind weltweit in Betrieb und behandeln 1.760.000 m3 Abwasser pro Tag. Ein Modul hat eine Kapazität entsprechend ca. 1 t CSB/Tag (z.B. 15-20 m3/h). Dieser modulare Ansatz erlaubt die Konfiguration jedes speziellen Layouts und jeder Kapazitätsauslegung.

Die BIOPAQ®UASB-Technologie wird zur Behandlung einer Vielzahl von kommunalen und Industrieabwässern aus Kläranlagen der Lebensmittel-, Bier- und Getränke- bis hin zur Zellstoff- und Papierindustrie, aus chemischen und kommunalen Kläranlagen eingesetzt. Die Module stehen über ein weltweites Netz von Lizenznehmern zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es für vorhandene UASB-Anlagen ein Nachrüstprogramm. Paques verfügt nicht nur über umfangreiche Erfahrung bei der Modernisierung von Paques-Anlagen, sondern auch in der Verbesserung von Produkten anderer Lieferanten.

Vorteile des BIOPAQ®UASB-Verfahrens

  • Sehr effiziente CSB-Entfernung
  • Erzeugung von Biogas, einer nachhaltigen Energiequelle
  • Modulares System
  • Geringe Reaktorhöhe
  • Korrosionsfreie Konstruktion: Zehnjahresgarantie
  • Für Inspektions- und Reinigungszwecke voll zugänglich
  • Geschlossenes System: keine Geruchsemissionen
Typische Zulaufmerkmale
Merkmal Zulaufspezifikation
CSB-Gehalt 1.000 bis 20.000 mg CSB/l
Belastung 10 - 15 kg CSB/m3/Tag

Funktionsprinzip

Der Erfolg des BIOPAQ®UASB-Bioreaktors beruht auf dem sogenannten Dreiphasenabscheider. Dadurch ist der Reaktor in der Lage, Gemische aus Gas, Wasser und Schlamm unter Bedingungen hoher Turbulenz zu trennen. Dies ermöglicht kompakte Konstruktionen.

Die patentierte BIOPAQ®UASB-Konstruktion verfügt über mehrere Gaskappen zur Abscheidung von Biogas. Infolgedessen wird die Turbulenz durch die extrem großen Gas-Wasser-Schnittstellen erheblich reduziert und es werden relativ hohe Belastungen von 10-15 kg/m3/Tag ermöglicht. Die Abscheidung im BIOPAQ®UASB erfordert nur 1,0 m Höhe, wodurch Flotationseffekte und damit Schwimmschichten vermieden werden.

BIOPAQ®UASB-Fälle

  • Über 25 Jahre reibungslos funktionierender Abwasserbehandlun...

  • Lebenslange Abwasserbehandlung mittels UASB-Nachrüstung ...

  • Tiefkühlkostproduktion: Anlage mit geschlossenem Kreislauf r...